291
258
22
46
Brandeinsatz
Technische Hilfeleistung
Übung
Fehlalarm
Statistik seit Jahr 1982
47,2 %
41,8 %
3,5 %
7,5 %
5
7
0
1
Brandeinsatz
Technische Hilfeleistung
Übung
Fehlalarm
Statistik Jahr 2020
38,5 %
53,8 %
0,0 %
7,7 %
index
Freiwillige Feuerwehr Rodewald
Einsatz-Nr. 13/2020 Datum: 05.05.2020 um 11:57 Uhr Art: Brandeinsatz Alarmmeldung: Kleinbrand Feuer Gartenhütte Bericht: Zu einem Feuer in einem Wohngebiet wurde die Feuerwehr Rodewald alarmiert. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte das Feuer gelöscht werden. Die Einsatzkräfte Kontrollierten die Brandstelle mit der Wärmebildkamera ob auch das Feuer in den Versteckten Winkeln auch aus ist. Text und Bilder: C.Wiggers Einsatz-Nr. 12/2020 Datum: 27.04.2020 um 16:45 Uhr Art: Waldbrand Mittel Moor Alarmmeldung: K37 Steimbke Richtung Lichtenhorst Bereich Eckeltshof Bericht: Flächenbrand endet glimpflich Steimbke. Am Montag Nachmittag wurden die Feuerwehren aus Steimbke, Lichtenhorst, Linsburg, Rodewald, Wendenborstel, sowie die Einsatzleitung der Samtgemeinde Steimbke zu einem Flächenbrand alarmiert. Um 16:48 Uhr rüsteten sich 85 Kräfte neben der Einsatzkleidung auch mit Mundschutz aus, um zu einem Moorbrand im Torfabbaugebet zwischen Steimbke und Lichtenhorst zu fahren. Vor Ort fanden sie ca. 50 m² brennende Torffläche vor. Als herausfordernd stellte sich die zurückzulegende Strecke dar, da ca. 500 m Schläuche verlegt werden mussten. Die Einsatzkräfte bauten ein Auffangbecken auf, welches durch Pendelverkehr der Wasser führenden Fahrzeuge aufgefüllt wurde. Auch der Flugdienst unterstützte durch Ortsangaben aus der Luft, sodass das Feuer zeitnah mit einem Einsatz von 2 C-Strahlrohren und ca. 13.000 Liter Wasser gelöscht werden konnte. Text: Nadine Dannenbring, Feuerwehr-Pressesprecherin Samtgemeinde Steimbke Einsatz-Nr. 11/2020 Datum: 18.04.2020 um 8:33 Uhr Art: Flächenbrand klein Alarmmeldung: Flächenbrand klein Steimbke Bericht: Die anhaltende Trockenheit sorgte heute Morgen für den ersten Flächenbrand in der Samtgemeinde Steimbke. Gegen halb neun wurden durch die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg die Feuerwehr Steimbke sowie das Tanklöschfahrzeug aus Rodewald zu einem Brand in das Torfabbaugebiet Brigitta zwischen Steimbke und Eckelshof alarmiert. Vor Ort eingetroffen brannte es auf einer Fläche von circa 5qm. Durch die eingesetzten Kräfte konnte das Feuer zügig mit einem C-Strahlrohr und Netzmittel abgelöscht werden. Da Torf die Eigenschaft besitzt unterirdisch weiter zu glimmen, bewässerten sie die Fläche großflächig mit insgesamt 4000l Wasser und konnten nach einer guten Stunde wieder in ihre Standorte einrücken. Text und Bilder: J.Eickeler, stellv. Pressewart Feuerwehren der SG Steimbke Einsatz-Nr. 10/2020 Datum: 13.03.2020 um 20:04 Uhr Art: Gebäudebrand mittel Alarmmeldung: ELO Gebäudebrand mittel in Wenden Bericht: Am Freitagabend wurden die Feuerwehren aus Wenden, Steimbke, Linsburg, Stöckse, Wendenborstel, sowie die Einsatzleitung der Samtgemeinde Steimbke zu einem Gebäudebrand nach Wenden gerufen. Bereits nach kurzer Zeit wurde die Drehleiter aus Nienburg dazu alarmiert, da das Feuer, welches in einem Anbau eines Wohnhauses begonnen hatte, bereits auf die Dachflächen übergegriffen hatte. Es galt für die Feuerwehren ein Übergreifen auf die darunter befindliche Wohnung einer drei-Köpfigen Familie zu verhindern. Dies ist den Feuerwehren in Zusammenarbeit gelungen. Jedoch ist das Wohngebäude durch Löschwasser und starke Rauchentwicklungen in Mitleidenschaft gezogen worden, sodass dieses zunächst nicht bewohnbar ist. Die Einwohner, sowie deren Haustiere konnten das Gebäude unbeschadet verlassen. Während der Nacht wurde eine Brandwache durch die Feuerwehr Wenden gehalten, um eventuelle Glutnester direkt löschen zu können. Insgesamt waren 98 Einsatzkräfte im Einsatz. Text und Bilder: N. Dannenbring, Feuerwehr-Pressesprecherin Samtgemeinde Steimbke Einsatz-Nr. 09/2020 Datum: 01.03.2020 um 11:15 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Baum auf Straße Bericht: Beim heutigen Sonntag Dienst 01.03.2020 wurde die Feuerwehr Rodewald zu einen TH Einsatz von der Integrierte Regionalleitstelle des Landkreise Schaumburg und Nienburg/ Weser über Funk Alarmiert. Es ist eine größere Tanne umgestürzt und blockierte den Radweg und ein Teil der B214, zwischen Rodewald und Wendenborstel Richtung Wendenborstel. Text: Webteam Bilder: D. Dierking Einsatz-Nr. 08/2020 Datum: 28.02.2020 um 11:47 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Technische Hilfeleistung Bericht: Person in Notlage, Einsatzkräfte unterstützt. Text und Bilder: Webteam Einsatz-Nr. 07/2020 Datum: 27.02.2020 um 17:29 Uhr Art: Brandeinsatz Alarmmeldung: Kleinbrand Feuerschein unklar Bericht: Die Feuerwehr Rodewald wurden am Donnerstagabend 27.02.2020 zu einem Kleinbrand, unklarer Feuerschein Alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stelle sich schnell heraus das kein Einsatz der Feuerwehr nötig war. Text: Webteam Einsatz-Nr. 06/2020 Datum: 17.02.2020 um 05:50 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Sturm Baum droht zu fallen Bericht: Kein Einsatz für die Feuerwehr Einsatz-Nr. 05/2020 Datum: 16.02.2020 um 07:17 Uhr Art: Objektalarm BMA aufgelaufen Alarmmeldung: BMA aufgelaufen Bericht: Fehlalarm Einsatz-Nr. 04/2020 Datum: 12.02.2020 um 08:01 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Straße Ölschaden Bericht: Heute um 08:01 Uhr wurde die Feuerwehr Rodewald zur einer gemeldeten Ölspur auf einem Firmengelände an der Schwarmstedter Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich aber heraus das es Gülle war und kein Öl. Es wurden circa 10 Quadratmeter gereinigt und nach 30 Minuten war der Einsatz beendet. 5 Kameraden waren vor Ort. Text: D. Seifert Einsatz-Nr. 03/2020 Datum: 10.02.2020 um 15:19 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Baum auf Straße Bericht: Am Montagnachmittag 10.02.2020 sorgte Sturm Tief Sabine um 15:19Uhr das die Ortswehr Rodewald zur einer Technischen Hilfeleistung ausrücken musste. In Rodewald Neudorf fiel eine Tanne aus dem am Straßenrand befindlichen Wald auf die Straße. Die Tanne wurden kurzerhand von den Einsatzkräften zerteilt und von der Straße entfernt, dann wurde die Straße gereinigt. So war der Einsatz nach ca. 45 min. abgearbeitet. Am Gerätehaus eingetroffen wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Somit konnten die Kameraden und Kameradinnen nach ca. 1,5 Stunden wieder nach Hause fahren. Bild: I. Müller Text: Webteam Einsatz-Nr. 02/2020 Datum: 10.01.2020 um 07:14 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Person in Notlage Bericht: Person in Notlage, Rettungsdienst unterstützt. Einsatz-Nr. 01/2020 Datum: 08.01.2020 um 19:14 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: TH Öl auf der Straße Bericht: Heute am 08.01.2020 wurde die Ortswehr Rodewald per DME um 18:12Uhr zur Beseitigung einer ca.1 km langen Ölspur Alarmiert. Ein Verkehrsteilnehmer hatte sich an einer Bodenwelle zur Verkehrsberuhigung die Ölwanne aufgerissen. Um 19:30 war der Einsatz beendet. Text und Bilder: Web Team
Einsätze 2020