300
264
22
47
Brandeinsatz
Technische Hilfeleistung
Übung
Fehlalarm
Statistik seit Jahr 1982
47,4 %
41,7 %
3,5 %
7,4 %
0
4
0
0
Brandeinsatz
Technische Hilfeleistung
Übung
Fehlalarm
Statistik Jahr 2021
0,0 %
100,0 %
0,0 %
0,0 %
index
Freiwillige Feuerwehr Rodewald
Einsatz-Nr. 04/2021 Datum: 28.02.2021 um 14:20 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Person in Notlage Bericht: Person in Notlage, Rettungsdienst unterstützt. Text und Bilder: Webteam Einsatz-Nr. 03/2021 Datum: 14.02.2021 um 17:02 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Öl auf Fahrbahn Bericht: Am Sonntagabend gegen 17 Uhr bekam der Leiter des Baubetriebshofes der Samtgemeinde Steimbke einen Anruf der Polizei Nienburg, welche berichtete, dass sich auf der Hauptstr. Höhe Hoge Boegel ausgelaufene Betriebsstoffe befinden. Diese wurde durch Kräfte der Feuerwehr Rodewald abgestreut. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Text: D.Dierking Bilder: D.Targowski Einsatz-Nr. 02/2021 Datum: 30.01.2021 um 15:22 Uhr Art: Technische Hilfeleistung (Gefahrguteinsatz) Alarmmeldung: Ausgasendes Wasserstoffperoxid Fass Bericht: Am Samstag den 30.01 kam es in einem Nienburger Chemiebetrieb zu einem Gefahrgutunfall. Auf dem Gelände soll aus einem Fass das mit Wasserstoffperoxid gefüllt ist Gas ausströmen. Da es sich hier um einen Gefahrgutunfall handelt, wurde der Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt 2.Zug Alarmiert. Zu diesem gehören auch Teilkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rodewald. Noch auf der Anfahrt zum Bereitstellungsraum konnte die Einsatzfahrt abgebrochen werden und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken. Text und Bilder: Webteam Einsatz-Nr. 01/2021 Datum: 02.01.2021 um 22:18 Uhr Art: Technische Hilfeleistung Alarmmeldung: Ausleuchten eines Landeplatzes Bericht: Am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Rodewald zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort Technische Hilfeleistung Allgemein Ausleuchten eines Landeplatzes für den Rettungshubschrauber gerufen. Da es für einen Hubschrauber schwierig ist im Dunkeln in unbekannten Gebieten zu landen, wird die Feuerwehr zur Hilfe gerufen, da sie in kürzester Zeit mit Hilfe von einem Lichtmast und einem transportablen Beleuchtungsgerät in der Lage ist einen Landplatz zu beleuchten. Zudem wurde die Straße durch die Feuerwehr gesperrt. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr wieder beendet. Text und Bilder: N. Dannenbring
Einsätze 2021